Willkommen beim VC Waldangelloch 1985

Vereinsausflug 11.-12.06.16

Liebe Mitglieder,

 

wir freuen uns, euch zu einem Vereinsausflug einladen zu dürfen.

 

Wir möchten das Phantasialand in Brühl besuchen. Los gehen soll es am 11.06.2016 um  9 Uhr in Waldangelloch an der Sporthalle. Wir fahren dann Richtung Köln. In Brühl wollen wir einen Besuch von Schloss Falkenlust und Augustusburg machen. Übernachten werden wir voraussichtlich im Achat Comfort, in Monheim mit Frühstücksbüffet. Am Sonntagmorgen geht’s dann weiter nach Brühl ins Phantasialand. Von dort werden wir am Abend die Heimreise antreten.

 

Die Anmeldungen laufen über den Geldeingang auf unser Vereinskonto. Über die Teilnahme entscheiden die Eingänge der Zahlungen. Mitfahren dürfen alle Mitglieder + Familienmitglieder, Gönner und Helfer unseres Vereins. Für Details zur Überweisung wendent euch bitte an uns.

 

Eure Vorstandschaft

Heimspieltag der Herrenmannschaft gegen Flehingen 3 und Walldorf 2:

VC Waldangelloch vs TV Flehingen 3 -  3:0 / 75:54 (25:16 25:18 25:20)

 

Mit großen Ambitionen gingen der VCW in die Spiele gegen Flehingen und Walldorf am Samstag 21.11.2015 vor heimischem Publikum. Das Ziel für den Spieltag war klar, zumindest ein Sieg und somit 3 Punkte sind Pflicht. Motiviert und in Bestbesetzung startete der erste Satz gegen Flehingen.

 

Von Beginn an war das Spiel auf Seiten der Gastgeber, starke Angriffe und ein guter Block sicherten eine komfortable Führung, die mit 25:16 für den VCW endete.

 

Im zweiten Satz spielte sich ein ähnliches Bild wie im Ersten ab. Der Block stand zwar nicht mehr ganz so sicher, doch die Hintermannschaft war stets wachsam und brachte die Bälle sehr gut nach vorne, sodass der Angriff optimal ausgeführt werden konnte. Unterstützend kamen bei Flehingen noch ein paar Fehler bei der Annahme hinzu, sodass dieser Satz ebenfalls mit 25:18 an den VCW ging.

 

Die Pausenansprache vor dem dritten Satz gab das Ziel vor: Nicht nachlassen und das Spiel in 3 Sätzen zu gewinnen. Doch die Erfahrung zeigt, dass der entscheidende Satz immer der schwerste ist und so schlichen sich auch auf Seiten des VCW Fehler ein, vor allem bei den Angaben. Diese Fehler und Unsicherheiten wurden aber seitens Flehingen nicht genutzt, sodass der VCW kontinuierlich mit 3-4 Punkten Vorsprung den dritten Satz final mit 25:20 entschied.

 

 

VC Waldangelloch vs VC Walldorf 2 - 3:2 / 95:102 (25:20 16:25 25:22 14:25 15:10)

 

Nach der Pause stand das schwerste Spiel der Saison gegen den amtierenden Gruppenersten VC Walldorf an. Der erste Satz startete gut, mit viel Konzentration und dem Schwung aus dem vorhergehenden Spiel. Über den Satzverlauf konnte sich der VCW etwas absetzten und Dank einiger Unstimmigkeiten auf Seiten von Walldorf den Satz mit 25:20 an sich bringen.

 

Im zweiten Satz zeigte sich ein ganz anderes Bild: Fehlerhafte Angaben, versprungene Annahmen und Angriffe in den Block waren an der Tagesordnung. Selbst Auszeiten konnten den Spielfluss nicht mehr herstellen, sodass der Satz mit 16:25 an den VC Walldorf ging.

 

Im nächsten Durchgang war das Spiel auf beiden Seiten von leichten Fehlern und viel Kampf geprägt, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen oder einen Vorteil erringen. Jeder Punktgewinn war hart umkämpft, teilweise passierte der Ball dabei 5 mal das Netz. Schlussendlich hatte der VCW das glücklichere Händchen und holte den Satz knapp aber entschieden mit 25:33.

 

Der vierte Satz begann wie eine noch schlechtere Kopie des zweiten Satzes. Zahlreiche leichte Fehler sowie stark aufspielende Walldörfer machten dem VCW das Leben schwer. Misslungene Annahmen, halbherzige Stellversuche und scheiternde Angriffe trugen weiter zum Rückstand bei, sodass der VCW zwischenzeitlich mit über 15 Punkten zurück lag. Ein paar Spielwechsel brachten den VCW wieder auf Punktekurs, dennoch war der Satz bereits abgeschlagen und ging mi 14:25 an die Gäste.

 

Die kurze Aufholjagd des vierten Satzes sollte die Basis für den finalen fünften Satz sein. Beide Mannschaften spielten gut, teilweise etwas verhalten um keine Fehler zu machen, mit 8:6 ging es in den Seitenwechsel. Von da ab wurde abwechselnd mit klaren Aktionen starken Angriffen bis zum Stand von 11:10 gepunktet. Daraufhin gewann der VCW die Oberhand sicherte sich die nächsten vier Punkte und gewann den spielentscheidenden Satz. mit 15:10

Auswärtsspiel der Herrenmannschaft beim TV Flehingen 3:

Am vergangenen Samstag reiste unsere Herrenmannschaft zum Tabellennachbarn nach Flehingen. Zweiter gegen Dritter. Waldangelloch gegen Flehingen. Die besten Vorraussetzungen für ein spannendes Volleyballspiel.

Diese Spannung zeigte sich auch sofort im ersten Satz. Es ging Hin und Her. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzten. Bis zum Ende des Satzes war der Spielstand immer ausgeglichen. Doch dann konnten sich unserer Herren beim Stand von 20:19 vorentscheidend auf 24:19 absetzten. Grund dafür waren zum einen die starken Angaben unseres Mittelblockers Robert und die gute Arbeit im Block und in der Abwehr. Dadurch entschieden die Herren des VCW den ersten Satz mit 25:20 für sich.

Zweiter Durchgang, gleiches Bild. Wieder ging es Hin und Her. Nur hatte die Heimmannschaft dieses Mal das bessere Ende für sich. Mit 21:25 ging dieser Satz an Flehingen. Mit etwas mehr Glück bei den entscheidenden Ballwechseln hätte dieser Satz auch an unseren VCW gehen können. Doch statt 2:0 stand es nun 1:1...Satzausgleich.

Nun ging es in Durchgang drei, der bis Mitte des Satzes ebenso spannend verlief wie die ersten beiden Durchgänge. Doch dann setzte sich der TVF entscheidend ab. Mit 16:25 entschied der TVF auch diesen Satz für sich. Ein Rückschlag für unsere Herren im Kampf um Platz zwei in der Tabelle.

Volle Konzentration und Kampfgeist in Satz vier. Doch dieser Kampfgeist wurde schnell gebrochen. Früh setzte sich Flehingen auf 3:12 ab. Unsere Mannschaft agierte im Angriff etwas unglücklich, die Annahme war nicht mehr so stabil und präzise wie zu Beginn der Partie und der Gegner entwickelte sich zu einer „Gummiwand“. Nahezu jeder Ball landete am Ende im Feld des VCW. Dadurch schraubte sich das Ergebnis auf 12:25.
Damit gewann der TV Flehingen den vierten Satz und folglich auch das Spiel am Ende mit 3:1.

Doch schon am kommenden Wochenende kann sich der VCW für diese Niederlage revanchieren. Dann empfängt man am Samstag, den 21.11 in der heimischen Eugen-Hagmaier-Halle erneut den TV Flehingen 3 und den VC Walldorf 2.

Die Herrenmannschaft freut sich auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer zu diesem schweren und hoffentlich spannenden Heimspieltag. Mit Flehingen und Walldorf reisen der Tabellenzweite und der Tabellenführer an diesem Spieltag nach Waldangelloch.

Auswärtsspiel der Herrenmannschaft beim FC Olympia Rhein Neckar:

Mit guten Vorsätzen ging es zum Auswärtsspiel am 07.11.2015 beim FC Olympia Rhein Neckar in Mannheim. Die erste Hürde - und es sollte nicht die Letzte sein - bestand im Auffinden der Sporthalle sowie dem Betreten dieser.

Hochmotiviert starteten wir in den ersten Satz doch wollte vor allem am Anfang des Satzes nichts gelingen. Angefangen von der Annahme, über Dankebälle, bis hin zum Angriff wurden zu viele Fehler unsererseits gemacht. Dies führte fast immer zu einem Gleichstand der Punkte, erst gegen Mitte des Satzes konnten wir allmählich eine Konstanz aufbauen und den Satz mit 17:25 nach Hause holen.

Der zweite Satz begann wie der Erste und gestaltete sich schwieriger. Die Angaben der technisch sehr versierten Jugendauswahl kamen druckvoll und platziert, sodass wir bereits bei der Annahme Ballverluste hatten. Alle Bälle die „irgendwie“ im Spiel blieben, wurden daraufhin spätestens beim Stellen oder Angreifen vergeben, mit dem Resultat, dass uns der FCO auf 20:8 davon zog. Die Stimmung im Team war dementsprechend, alle guten Vorsätze der Mannschaftsbesprechung am vorhergehenden Dienstag waren über Bord geworfen, sodass die Karten zum Einsaz kamen. Ein Doppelwechsel sollte helfen, führte aber gleich zu weiteren zwei Punktverlusten, da die Aufstellung fehlerhaft war. Mit großer Mühe wurde versucht den Satz zu drehen, was zuerst mit einer fulminanten Aufholjagd um 10 Punkte gelang, am Ende aber mit 25:22 erfolglos blieb.

Der dritte Satz startete anschließend mit dem Schwung der Aufholjagd der zu einem kontinuierlichen Ausbau der Führung beitrug. Dennoch blieb der FCO immer im Spiel und machte im Rahmen Ihrer Möglichkeiten uns das Leben schwer. Noch fehlende Körpergröße wurde mit enormer Laufarbeit und druckvollen Angaben ausgeglichen, sodass unsere Angriffe oftmals abgewehrt wurden. Schlussendlich ging der Satz dennoch mit 17:25 an uns.

In den darauffolgenden vierten Satz wurde es erneut spannend. Keine Mannschaft konnte sich anfangs absetzen, druckvolle Angaben auf Seiten des FC Olympias sicherten Ihnen wichtige Punkte, die exzellente Technik der Jugendspieler kam des Öfteren zum Vorschein. Dennoch machte sich die fehlende Körpergröße bemerkbar, sodass wir oftmals ungeblockt angreifen konnten. Doch nicht alle unsere Angriffe resultierten in einem Punkt für den VCW, einer unserer Mittelangreifer hatte an diesem Tag enormes Kuschelbedüfnis mit dem Netz: im Angriff sowie bei den Angaben. Dieser leichte, oftmalige Punktverlust führte am Ende zu einem 19:25 Satz- und somit Spielgewinn.

FCO 1 : 3 VCW (78:97 - 17:25, 25:22, 17:25, 19:25)

Heimspieltag Damen 2: VC Waldangelloch II – VC Eppingen 3 2:3 und VC Waldangelloch II – VBC Östringen II 0:3

VC Waldangelloch II – VC Eppingen 3
2:3

Den ersten Satz beim Heimspieltag der DII vergangenes Wochenende konnten sich die Waldangellocherinnen mit 25:19 sichern. Im zweiten Satz fanden die Gegnerinnen dann aber gut zusammen wohingegen bei der DII einige Unstimmigkeiten vorhanden waren und sie diesen an den VC Eppingen mit 18:25 abgeben mussten. Auch im dritten Satz war Eppingen trotz guter Ballwechsel mit 18:25 überlegen. Mit schönen Annahmen und einigen guten Angriffen konnten sich die VCW-Mädels mit einem knappen Sieg des vierten Satzes wieder zurück ins Spiel bringen (25:23). Im fünften Satz mussten sie dann allerdings den hart erkämpften Ausgleich und somit das Spiel an die Gegnerinnen aus Eppingen abgeben.

VC Waldangelloch II – VBC Östringen II
0:3

Das zweite Spiel fand gegen den VBC Östringen II statt, der schon im letzten Jahr ein starker Gegner der DII war. Im ersten Satz musste man sich recht zügig mit 5:25 geschlagen geben. Im zweiten Satz konnte sich die DII wieder ein wenig zurück ins Spiel kämpfen, nichtsdestotrotz war die Erschöpfung durch das vorige Spiel zu merken. Auch der zweite Satz ging mit 17:25 trotz schöner Annahmen und Spielzüge der DII an Östringen. Mit dem Sieg des VBC des dritten Satzes (13:25) musste die DII somit das Spiel an Östringen abgeben.

Damen 2: Erster Spieltag – erster Sieg: VSG Ubstadt/ Forst – VC Waldangelloch II 2:3

Ihren ersten Spieltag in der neuen Runde und auch in neuer Konstellation bestritten die DII vergangenes Wochenende in Forst.
Der erste Satz ging schnell und klar an die Gegner aus Forst mit 25:10, die durch ein besseres Zusammenspiel klar im Vorteil waren. Im zweiten Satz hatten die Spielerinnen der DII jedoch zusammengefunden und kämpften sich zurück ins Spiel. Leider mussten sie sich aber auch hier ganz knapp mit 25:23 der VSG UFO geschlagen geben. Im dritten Satz konnte die DII dann bald in Führung gehen und behielten sich diese bis zum Ende bei. Mit 21:25 ging der dritte Satz damit nach Waldangelloch. Die Motivation der Spielerinnen das Spiel zu drehen war nun wieder da. Die Stimmung bei der Mannschaft stieg und das Zusammenspiel und die Absprachen wurden von Satz zu Satz besser. Auch im vierten Satz konnte die DII eine gute Leistung zeigen und sich mit 23:25 knapp über den Gegner hinwegsetzen. Im Tie Break unterlag der Gastgeber dann klar mit 8:15 und der VCW entschied das Spiel für sich. Ein schöner Auftakt in die neue Runde.

08.10.15: Kerwenachlese

Auch dieses Jahr haben wir erfolgreich unsere Kerwe überstanden. Ein großes, wenn auch verspätetes Dankeschön an alle Helfer, besonders an diejenigen, die mehrmals im Einsatz waren. Ohne euch würde der Verein, so wie es ihn jetzt gibt, nicht funktionieren. 

04.06.15: Beachfest am 04.07.15

ENDLICH - SOMMER, SONNE, SONNENSCHEIN!

Am Samstag, den 04. Juli 2015, findet ab 12.00 Uhr zum 16. Mal unser traditionelles Volleyball-BEACHTURNIER in Waldangelloch statt.

Die Teams bestehen aus je drei nicht-aktiv spielenden Damen oder Herren und insgesamt können 12 Mannschaften an dem Turnier teilnehmen – „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“!
Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt, es gibt frische Steaks und Würste vom Grill. Eine Abkühlung könnt ihr euch an der Cocktailbar holen, dort werdet ihr wieder mit verschiedenen Variationen verköstigt und könnt den Abend gemütlich ausklingen lassen. Zuschauer sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen und dürfen gerne für ausreichend Stimmung am Spielfeldrand sorgen.
Anmeldungen zum Turnier sind bis zum 28. Juni 2015 möglich und die Startgebühr beträgt 15€. Die Zulassung zum Turnier richtet sich nach dem Eingang der Startgebühren.

Bankverbindung:
Volleyballclub Waldangelloch
Volksbank Sinsheim
IBAN: DE02672922000040094300
BIC GENODE61WIE
Verwendungszweck: Beachturnier 2015 + Mannschaftsname!

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Sporthalle statt.

Wir freuen uns auf euch!

10.05.15: Damen II schaffen Aufstieg in Bezirksklasse

Unsere zweite Damenmannschaft haben diesen Sonntag mit einem souveränen 3:1 Sieg gegen Post Südstadt Karlsruhe den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt gemacht. Wir gratulieren unseren Spielerinnen herzlich zu diesem Erfolg.

28.04.15: Relegationsspiel unserer Damen II am 10.05

Der Termin für das Aufstiegsspiel unserer Damen II steht nun fest

Ort: Rastatt Tulla Gymnasium
Spielbeginn: 11.00Uhr
Datum: Sonntag, 10.05.2015

Sollten einige von euch Zeit haben, wären wir euch für eure Unterstützung äußerst dankbar.

07.04.15: jährliche Mitgliederversammlung am 24.04.15

Liebe Mitglieder,
zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung laden wir euch hiermit recht herzlich ein. Wir hoffen ihr erscheint zahlreich.

// Wann 24. April 2015 um 20.00 Uhr
// Wo Gasthaus Zum Bahnhof („Müller“), Waldangelloch

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht der ersten Vorsitzenden
2. Berichte der Abteilungsleiter/innen
3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüferinnen
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Mitgliedsbeiträge
6. Neuwahl der Vorstandschaft
7. Verschiedenes und Anträge

Anträge müssen spätestens bis zum 17.04.2015 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Wir freuen uns auf euch, Eure Vorstandschaft

18.11.14: Weihnachtsmarkt Waldangelloch

Auch dieses Jahr findet wieder der alljähliche Weihnachtsmarkt in Waldangelloch statt. Diesmal fällt er auf den 06.12. Der Beginn ist wie immer um 15.00Uhr. Neben süffigen Glühwein, leckeren Waffeln und Grillwürsten, gibt es auch ein reichaltiges Sortiment an möglichen Weihnachtsgeschenken. Wir freuen uns auf euch.

26.06.14: Beachfest 2014

 

Alle Teilnehmerplätze für das Beachturnier sind vergeben. Eventuell Interessenten müssen wir leider auf nächstes Jahr vertrösten.

20.05.14: Beachfest 2014

 


Am Samstag, den 05. Juli 2014, findet ab 12.00 Uhr zum 15. Mal unser traditionelles Volleyball-BEACHTURNIER in Waldangelloch statt.
Die Teams bestehen aus je drei nicht-aktiv spielenden Damen oder Herren und insgesamt können 12 Mannschaften an dem Turnier teilnehmen – „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“!


Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt, es gibt frische Steaks und Würste vom Grill. Eine Abkühlung könnt ihr euch an der Cocktailbar holen, dort werdet ihr wieder mit verschiedenen Variationen verköstigt und könnt den Abend gemütlich ausklingen lassen. Zuschauer sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen und dürfen gerne für ausreichend Stimmung am Spielfeldrand sorgen.


Anmeldungen zum Turnier sind bis zum 29. Juni 2014 möglich und die Startgebühr beträgt 15€. Die Zulassung zum Turnier richtet sich nach dem Eingang der Startgebühren.

Bankverbindung:
Volleyballclub Waldangelloch
Volksbank Sinsheim
IBAN: DE02672922000040094300
BIC GENODE61WIE
Verwendungszweck: Beachturnier 2014 + Mannschaftsname!

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Sporthalle statt.

Wir freuen uns auf euch!
Euer VC Waldangelloch 1985 e.V.

20.05.14: Jugendvolleyball und Jugendtraining
 

Auf Grund einer langfristigen Krankeit muss sowohl das Jugendvolleyball 2 und das Jugendtraining bis auf Weiteres ausfallen.

Beachfest 2014

Wie jedes Jahr steht unser traditionelles Beachfest an. Der diesjährige Termin ist diesmal der 05.07. Nähere Informationen werden wir in nächster Zeit veröffentlichen. Bei Interesse oder Fragen könnt ihr uns gerne kontaktieren.

Besucherzähler

alternativer Text